Wir wünschen euch allen Frohe Ostern!

Ostersonntag

Der Ostersonntag ist nur in Brandenburg ein gesetzlicher Feiertag. In den anderen Bundesländern wird deshalb teilweise für den Sonntag auch kein Feiertagszuschlag gezahlt.

  • 4.4.2021 (So.) – 5.4.2021 (Mo.)
  • 17.4.2022 (So.) – 18.4.2022 (Mo.)
  • 9.4.2023 (So.) – 10.4.2023 (Mo.)
  • 31.3.2024 (So.) – 1.4.2024 (Mo.)
  • 20.4.2025 (So.) – 21.4.2025 (Mo.)
Nur der Ostermontag ist ein bundesweiter gesetzlicher Feiertag.
Nur der Ostermontag ist ein bundesweiter gesetzlicher Feiertag.

Bedeutung von Ostern – Fest der Auferstehung

Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi. Nach der biblischen Überlieferung ist Jesus Christus an diesem Tag von den Toten auferstanden, nachdem er am Karfreitag gekreuzigt worden war.

Vom Ostertermin hängen wiederum Pfingsten und die Karnevalszeit ab. Ostersonntag ist 46 Tage nach Aschermittwoch. Zwischen beiden Terminen liegt die 40-tägige Fastenzeit.

Wann ist Ostersonntag?

Ostern liegt stets auf dem ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling. Und das Datum für den Frühlingsanfang haben die Christen vor rund 1700 Jahren auf den 21. März festgelegt. Ostern liegt deshalb immer zwischen dem 22. März und dem 25. April.

Ostersonntag ist nur in Brandenburg ein gesetzlicher Feiertag.
Ostersonntag ist nur in Brandenburg ein gesetzlicher Feiertag.

Ostern haben zwar die meisten frei, aber nur in Brandenburg ist der Sonntag ein gesetzlicher Feiertag.

Wir wünschen euch schöne Ostern!