Hessen Ferien – aktuelle Termine + Feiertage

Hessen Ferien – 75 Tage

Die Hessen Ferien sind insgesamt 75 Tage lang, genau wie in allen anderen Bundesländern auch. Auf diese Zahl haben sich die Vertreter der Bundesländer geeinigt.

Die Sommerferien der Hessen sind etwa zur gleichen Zeit, wie die in Rheinland-Pfalz und im Saarland.

Hessen Ferien - 75 Tage pro Jahr
Hessen Ferien – 75 Tage pro Jahr

Welche Hessen Ferien gibt es?

Weihnachtsferien

Das Ferienjahr beginnt in Hessen mit den letzten Tagen der Weihnachtsferien. Die sind in der Regel zweieinhalb bis drei Wochen lang und damit länger als in den meisten anderen Bundesländern.

In die Weihnachtsferien 2019/2020 fallen in Hessen drei gesetzliche Feiertage, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag und Neujahr. Deshalb können Arbeitnehmer in dieser Zeit mit nur wenigen Urlaubstagen vergleichsweise lange frei bekommen. Es lohnt sich also ein Blick auf unsere Rubrik Brückentage.

Heilige Drei Könige ist in Hessen kein gesetzlicher Feiertag – aber trotzdem schulfrei, da der Tag in den Ferien liegt.

Die Hessen Ferien beginnen jedes Jahr mit den Weihnachtsferien und sie enden auch damit. Die Weihnachtsferien beginnen regelmäßig kurz vor Weihnachten.

Winterferien

Zu den Hessen Ferien gehören leider keine Winterferien.

Osterferien

Die SchülerInnenin und LehrerInnen in Hessen bekommen zu Ostern in der Regel zwei Wochen Ferien – ab 2023 werden es dann drei Wochen.

In diesen Osterferien liegen zwei gesetzliche Feiertage, Karfreitag und Ostermontag.

keine Pfingstferien

Zu den Hessen Ferien gehören leider keine Pfingstferien.

Schulfrei nach Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt ist ein bundesweiter gesetzlicher Feiertag, der immer auf einem Donnerstag liegt. Am Brückentag danach, also dem Freitag, ist in Hessen grundsätzlich nicht schulfrei. Vielleicht hat eure Schule aber einen Brückentag auf den Freitag gelegt.

Die Tage rund um Christi Himmelfahrt sind ein beliebter Termin für Kurzurlaube. Eltern, die zu dieser Zeit mit ihren Kinder wegfahren möchten, sollten sich so früh wie möglich um Urlaub an dem Brückentag kümmern.

Sommerferien

Die Sommerferien der HessInnen sind etwa zur gleichen Zeit wie die in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Sie alle gehören zur Gruppe IV der Sommerferien-Regelung im sogenannten Hamburger Abkommen.

Damit nicht alle Eltern mit ihren Schulkindern gleichzeitig in Urlaub fahren müssen, haben sich die Kultusminister der Länder in diesem Abkommen auf ein rollierendes System für die Sommerferien geeinigt. Die Bundesländer sind dabei in fünf Gruppen eingeteilt worden, deren Ferien im Sommer jeweils zu unterschiedlichen Zeiten beginnen. Hessen ist in Gruppe IV.

Die Sommerferien der Gruppenmitglieder dagegen beginnen immer etwa zur gleichen Zeit – mal früh und mal spät im Jahr. Die Ferien liegen dabei immer im Sommerferien-Korridor zwischen dem 1. Juli und dem 10. September.

Kritik an der Sommerferien-Regelung

Bayern und Baden-Württemberg haben bei dieser Regelung der Sommerferien eine Sonderstellung. Der Ferienbeginn in diesen beiden Bundesländern ist, im Gegensatz zu allen anderen Bundesländern, immer vergleichsweise spät und immer etwa zur gleichen Zeit (Ende Juli). Da die späten Ferientermine bei vielen Bürgern besonders beliebt sind, stößt diese Sonderregelung immer wieder auf Kritik.

Und auch die Länge des Ferien-Korridors ist umstritten, da dadurch die Schuljahre unterschiedlich lang sind. Der Lernstoff ist aber immer der gleiche.

Die Landesregierungen einiger Bundesländer drohen immer mal wieder damit, in Zukunft auch die späten Ferientermine zu wählen. Die Folge wären vermutlich noch mehr Urlaubsstaus auf den Straßen. Und auch die Reisebranche ist eher für eine längere Reisesaison statt einer Konzentration nur auf die späten Termine.

Mehr Infos zum Sommerferien-Streit gibt’s hier:

Sommerferien in der BRD – Wie die Bundesländer rotieren (Lehrerfreund)

Länder prüfen neue Ferientermine (Tagesschau, 18.10.2019)

Herbstferien

In der Regel haben die hessischen SchülerInnen im Herbst zwei Wochen schulfrei – ab 2022 allerdings nur noch eine Woche.

Bewegliche Ferientage

In Hessen gibt es pro Schuljahr drei bis fünf beweglichen Ferientage. Diese werden von den Schulämtern festgelegt. Die Termine sind dann für die Schulen des jeweiligen Schulamtsbezirks verbindlich.

Die Termine der beweglichen Ferientage können sich also von Schulamtsbezirk zu Schulamtsbezirk unterscheiden.

Brückentage + Lange Wochenenden

Die Zahl der Brückentage und langen Wochenenden hängt wesentlich davon ab, wie günstig oder ungünstig die beweglichen Feiertage in einem Kalenderjahr fallen.

Am Brückentag nach Christi Himmelfahrt ist in Hessen nicht unbedingt schulfrei.

Summary
Hessen Ferien 2020, 2021, 2022, 2023, 2024 entdecken
Article Name
Hessen Ferien 2020, 2021, 2022, 2023, 2024 entdecken
Description
Hessen Ferien: Die Sommerferien der Hessen sind etwa zur gleichen Zeit, wie die in Rheinland-Pfalz und im Saarland.
Author
Publisher Name
Hessen Ferien: Die Sommerferien der Hessen sind etwa zur gleichen Zeit, wie die in Rheinland-Pfalz und im Saarland.
Publisher Logo