Vor Neujahr 2024 die Brückentage nutzen, damit das Jahr gut anfängt.

Neujahr Brückentage

Die Neujahr Brückentage lohnen sich für die meisten. Wer sie nutzt kann mit wenigen Urlaubstagen oft lange Urlaube bringen. Am besten funktioniert das, wenn ihr auch die Weihnachtsfeiertage in die Planung mit einbezieht.

2021

Der 1. Januar 2021 fällt auf einen Freitag. Damit gibt es sofort am Anfang des Jahres ein Langes Wochenende. In Kombination mit Weihanchten Brückentage könnt ihr für wenige Urlaubstage lange frei bekommen.

  • 25.12.2020 (Fr.) – 3.1.2021 (So.)

Vier Urlaubstage – zehn Tage frei

  • 1.1.2021 (Fr.) – 3.1.2021 (So.)

Langes Wochenende – drei freie Tage

Guten Rutsch ins Neue Jahr!
Guten Rutsch ins Neue Jahr!

2022

Der Neujahrstag fällt in 2022 auf einen Samstag. Das bedeutet für Arbeitnehmer einen Feiertag weniger. Und auch Weihnachten kurz vorher liegt auf einem Wochenende. Zur Jahreswende 2021/2022 liegen die Feiertage also extrem ungünstig für Arbeitnehmer und es gibt auch keine günstigen Neujahr Brückentage.

Neujahr Brückentage – und mehr

Am Anfang des Jahres sofort ein langes Wochenende oder Brückentage einplanen, meistens geht das – und nicht nur das: In Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt lohnt sich ein Blick auf die darauf folgende Woche. In diesen drei Bundesländern ist nicht nur Neujahr, sondern auch Heilige Drei Könige ein gesetzlicher Feiertag.

Wir wünschen euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

In einigen Bundesländern lohnt zusätzlich der Blick auf die Brückentage rund um Heilige Drei Könige.
Heilige Drei Könige Kamelen

2023

In 2022 liegt der Erste Weihnachtsfeiertag auf einem Sonntag – ebenso wie Neujahr 2023. Das ist für Arbeitnehmer keine günstige Konstellation. Immerhin kann man mit den vier Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr neun Tage frei bekommen.

  • 24.12.2022 (Sa.) – 1.1.2023 (So.)

Vier Urlaubstage – neun Tage frei.

2024

In 2024 fällt Neujahr auf einen Montag, so dass der Übergang zum neuen Jahr mit einem Langen Wochenende beginnt. In Kombination mit den Weihnachtsfeiertagen kann man in 2023/2024 für nur wenige Urlaubstage viel Freizeit bekommen, denn Weihnachten fällt in 2023 auf den Wochenenfang.

  • 23.12.2023 (Sa.) – 1.1.2024 (Mo.)

Drei Urlaubstage – zehn Tage frei

Alternative:

  • 23.12.2023 (Sa.) – 7.1.2024 (So.)

Sieben Urlaubstage – 16 Tage frei

Zu Neujahr Brückentage nutzen, damit das Jahr gut anfängt.
Zu Neujahr Brückentage nutzen, damit das Jahr gut anfängt.

2025

Dei Neujahr Brückentage sind günstig zum Jahreswechsel 2024/2025. Der 1. Januar 2025 fällt auf einen Mittwoch. Mit zwei Urlaubstagen an den Brückentagen gibt’s also fünf Tage frei. Und für vier Urlaubstags bekommt man neun Tage.

  • 28.12.2024 (Sa.) – 1.1.2025 (Mi.)

Zwei Urlaubstage – fünf Tage frei.

  • 1.1.2025 (Mi.) – 5.1.2025 (So.)

Zwei Urlaubstage – fünf Tage frei.

  • 28.12.2024 (Sa.) – 5.1.2025 (So.)

Vier Urlaubstage – neun Tage frei.

Und in Verbindung mit Weihnachten wird die Freizeit für wenige Urlaubstage noch viel länger:

  • 21.12.2024 (Sa.) – 1.1.2025 (Mi.)

Fünf Urlaubstage – zwölf Tage frei.

  • 21.12.2024 (Sa.) – 5.1.2025 (So.)

Sieben Urlaubstage – 16 Tage frei.

  • 25.12.2024 (Do.) – 1.1.2025 (Mi.)

Drei Urlaubstage – acht Tage frei.

  • 25.12.2024 (Do.) – 5.1.2025 (So.)

Fünf Urlaubstage – zwölf Tage frei.

2026

Der 1. Januar 2026 fällt auf einen Donnerstag. Mit ein ein paar Brückentagen gibt’s also eine ganze Menge Freizeit – und Weihnachten liegt in 2025 besonders günstig. Hier die drei Varianten:

  • 25.12.2025 (Do.) – 1.1.2026 (Do.)

Drei Urlaubstage – acht Tage frei.

  • 1.1.2026 (Do.) – 4.1.2026 (So.)

Ein Urlaubstag – vier Tage frei.

  • 25.12.2025 (Do.) – 4.1.2026 (So.)

Vier Urlaubstage – Elf Tage frei.

Richtig lang wird eure freie Zeit mit folgender Variante:

  • 20.12.2025 (Sa.) – 4.1.2026 (So.)

Sieben Urlaubstage – 16 freie Tage.